Sanieren zum Passivhaus

Das Buch von Roland Matzig

Sanieren zum Passivhaus:
WEKA Media GmbH & Co. KG, Gebundene Ausgabe – 2. Februar 2015, ISBN 3811140086

Ein riesiges CO2-Einsparpotenzial, steigende Energiepreise und ein erhöhtes, staatliches Fördervolumen: Die energieeffiziente Modernisierung von Altbauten ist eine der dringendsten Aufgaben im Bausektor, die hohe ökologische und ökonomische Anreize bietet.

Mit Passivhaus-Komponenten wirtschaftlich und technisch sinnvoll sanieren!

Dabei werden zunehmend Passivhaus-Komponenten eingesetzt, da sie in der Lage sind, den Energieverbrauch im Bestand zu halbieren. Doch die energieeffiziente Bestandssanierung stellt für Planer eine komplexe Aufgabe dar: Bestehende Wände konkurrieren mit den neu aufzubringenden Dämmschichten um Platz. Fußwege und Nachbargrundstücke müssen frei bleiben. Kellerhöhen können nicht beliebig durch Dämmung verringert werden.

Hierzu bietet Ihnen das neue Fachbuch Sanieren zum Passivhaus praktische Lösungen für die Planung, Konstruktion und Durchführung energetischer Sanierungen. Die Planungs- und Arbeitshilfe zeigt Architekten und Ingenieuren, welche Sanierungsmöglichkeiten in Richtung Passivhaus-Standard führen. Anhand eines ausführlich dokumentierten Musterprojekts stellt das Fachbuch verschiedene Maßnahmen zur energetischen Verbesserung der Gebäudehülle und der Anlagentechnik vor. Es zeigt aber auch, wo die Grenzen sind sowohl was den Aufwand als auch die Wirtschaftlichkeit betrifft. Mit den vorgestellten Maßnahmen aus diesem Buch holen Sie die bestmögliche Energieeffizienz aus dem Bestand heraus.

Enthalten sind auch entscheidende Konstruktionsdetails sowohl maßstabsgerecht gedruckt als auch in den Dateiformaten DWG und DXF auf der CD-ROM. Die bewährten und praxistauglichen Lösungen können Sie somit auf Knopfdruck in Ihre eigene Werkplanung übernehmen. So setzen Sie eigene Sanierungsprojekte noch schneller und sicherer um!

Roland Matzig - Sanieren zum Passivhaus - Buch

Sanieren Sie mit Passivhaus-Komponenten besonders energieeffizient und sichern Sie so dem Bauherrn die staatliche Förderung!

Aus dem Inhalt

  • Verbesserung des Dämmniveaus und Entschärfung von Wärmebrücken
  • Erhöhte Luftdichtheit und kontrollierte Wohnungslüftung
  • Qualitätssicherung bei der Bauausführung
  • Dauerhafte Entfeuchtung aller Feuchträume
  • Gewährleistung der Lufterneuerung und Vermeidung von zu trockener Luft
  • Verbesserung des Wärmeschutzes an Außenwand und Dachgeschossdecke
  • Passivhausfenster im Altbau
  • Realisiertes Projekt mit Kosten, Konzepten, Details und Kennwerten
  • Auf CD-ROM: Musterdetails zum Bauen im Bestand mit Passivhauskomponenten

Bestellen

    • Sie erreichen uns ...

      r-m-p architekten und ingenieure
      partnerschaft mbB matzig & debole
      brentanostr. 11
      68199 mannheim

      Impressum | Datenschutz
    •  

      telefon 0621 7900071
      fax 0621 7900074
      email This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.